Irgendwas mit Büchern ::: Blog & Podcast

Habe nur Platin

Wann ist es dir in letzter Zeit passiert, dass du zwischen drei Angeboten entscheiden solltest? Willst du das Bronze-, Silber- oder sogar das Goldangebot? Wenn du darüber nachdenkst, wird dir sicherlich auffallen, dass du schon oft über diese Frage gestolpert bist. Versicherungen, Fitnessstudios, Stromanbieter – es gibt unzählige Bereiche, die mit dieser Methode arbeiten. Und du stehst vor der Qual der Wahl! Welche Option ist die beste für dich? Die Idee: Schlichtweg Marketing!

Dir als Verbraucher, Nutzer oder Kunde werden drei Pakete angeboten. Die Spannbreite erscheint erst einmal krass: Das günstigste Paket ist das für Anfänger, das teuerste ist für Profis. Das Ziel: Du sollst das mittlere Paket kaufen. Wie das gelingt? Das ist ziemlich einfach. Mit dem Anfängerpaket kommst du dir selbst schlecht vor, das für die Profis ist dir zu teuer. Die goldene Mitte, das scheint doch hinzuhauen. Du wirkst weder so, als ob du ein Sparfuchs wärst, noch so, als ob du das Geld zum Fenster rauswirfst. Du wirkst wie jemand, der gut abwägen kann und in das Sinnvollste investiert. Du fühlst dich bei der mittleren Option gut aufgehoben: Das Beste aus der Profi-Option gepaart mit der Einfachheit der Anfänger-Möglichkeit. Fühlt sich echt gut an. Du nimmst das Silberangebot. Es gibt natürlich auch unzählige andere Namen für diese Pakete: Angebot a, b oder c, Option 1, 2 oder 3… Egal, wie es heißt: Du hältst die Mitte für die richtige Wahl. Und all diese Gedanken machst du dir nur aus einem Grund: Du bist manipuliert worden.

Lass dich nicht manipulieren

Diese Art von Marketing funktioniert erstaunlich gut. Du hältst deine Wahl für die richtige und bist zufrieden. Eine Entscheidung weniger, die du treffen musst. Was du in dem Moment, in dem du die Wahl triffst, nicht weißt: Von deiner Entscheidung profitieren nur andere. Diejenigen, die mit deiner Paketwahl Geld verdienen. Sie bekommen die meiste Marge, wenn du dich für Silber, Angebot b oder Option 2 entscheidest. Was du auch nicht weißt: Für dich kommt am Ende überall die gleiche Sauce raus. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel, aber meine eigene Erfahrung aus so vielen Jahren in dem Job ist, dass der Verbraucher – ganz platt gesagt – bei jeder Option das gleiche Ergebnis bekommen hätte. Da du aber vor die Wahl gestellt wurdest, wurde dir auch ein Machtgefühl gegeben: Du selbst hattest die Fäden in der Hand. Du bist eben manipuliert worden.

Frag dich an diesem Punkt bitte, ob du das wieder erleben möchtest. Ob du wieder auf Manipulationen reinfallen willst. Ob du wieder zwischen drei Optionen entscheiden möchtest, die am Ende für dich persönlich alle die gleiche Sauce bringen. Ich habe für mich entschieden: Dazu habe ich keine Lust. Vor dieser Wahl will ich selbst nicht stehen und erst recht möchte ich sie meinen Kunden nicht anbieten. Deswegen habe ich einem Kunden, der nach einer schönen Zusammenarbeit weiter mit mir arbeiten wollte und deswegen nach meinem Bronze-, Silber- und Goldpaket gefragt hat, auch ganz klar gesagt: „Habe ich nicht. Habe nur Platin.“

Biete Platin, fordere Platin, sei Platin

Denk bitte in Ruhe nach: Als du das letzte Mal die Frage mit den drei Optionen beantwortet hast – hast du da das Gefühl gehabt, dem Produkt, dem Anbieter oder dem Verkäufer besonders nahe zu sein? Konntest du dich mit ihm identifizieren? Nein! Damit meine Kunden sich mit mir und mit meiner Leistung identifizieren können, biete ich ausschließlich das Platinpaket an. Denn Platin ist das beste Material überhaupt und genau das stecke ich in jede Zusammenarbeit mit meinen Kunden. Platin ist die einzige Qualität, die ich kann und die ich kenne.

Und noch ein Punkt ist ganz wichtig: Es gibt nicht die Auswahl zwischen gut, besser und am besten. Es gibt nur das Beste! Es gibt diese eine Leistung, für die es keine Steigerung gibt, hinter der ich selbst zu 100 Prozent stehe und die ich meinen Kunden ganz klar verständlich und transparent machen kann. Und diese eine Leistung kostet einen Preis. Keine Optionen. Keine Wahl. Punkt. Aus. Ende. Basta. Platin. Diese eine Leistung ist in meinem Fall das, was ich am besten kann und was auch für meine Kunden am besten ist: Autorencoaching!

Überleg dir ganz klar, wie gut es sich anfühlt, eine Leistung anzubieten und keine Optionen zur Auswahl zu stellen. Wie machst du das zum Beispiel mit deinen Kindern? Gibt es da ein A-, B- oder C-Paket? Oder gibt es irgendwelche anderen Bereiche in deinem Leben, wo du selbst drei Möglichkeiten anbietest? Wenn du ehrlich zu dir selbst bist, wirst du merken, dass du in ganz vielen Bereichen deines Lebens nur eine Option anbietest: Du bietest die beste Leistung an. Und die ist frei von Manipulation. Das ist ganz klar Platin!

Platin ist geiler Content

Auch beim Autorencoaching ist es mir sehr wichtig, von der Drei-Pakete-Option wegzukommen. Viele Autoren versuchen, ein bisschen a, ein bisschen b und ein bisschen c in ihr Buch zu packen. Von allem etwas, das wird schon die richtige Mischung sein, oder? Nein! In all meinen Kunden und ihren Ideen steckt Platin drin, doch sie trauen sich nicht, das reine Platin darzustellen. Warum nicht? Weil sie sich nicht trauen. Weil sie nicht großkotzig erscheinen wollen. Weil sie Angst haben, dass ihr Platin nicht gut ankommen könnte. Na und? Lass uns zusammen das Platin aus dir und deinem Buch herausholen. Vielleicht ist das nicht für jeden etwas – das ist bei meinem Platin auch so. Aber wenn die richtigen Leute dich anrufen, denen dein Platin gefallen hat, die von deinem Buch berührt sind, die sich von deinem Content abgeholt fühlen, dann ist das genau richtig so. Glaub mir: Mit Bronze wirst du niemanden so sehr berühren wie mit Platin.

Wenn dir jetzt denkst, dass die Zeit für dein Buch gekommen ist, sollten wir miteinander reden.

Dein Markus

> Podcast (08:15 Min)

Kategorienzuordnung:
By the Way