Irgendwas mit Büchern ::: Blog & Podcast

Die Eule und das Buch

Die Eule und das Buch

Heute ist es Zeit für mein Baströckchen, denn es wird ein wenig spirituell. Okay, nur ein ganz bisschen. Das ganz große Fass Spiritualität werde ich nicht aufmachen, obwohl ich daran glaube, ja, sie sogar fühle und kenne. Für heute reicht es aber, sich auf ein Tier zu konzentrieren, das immer wieder mit Spiritualität verbunden wird: die Eule!

Habe nur Platin

Habe nur Platin

Wann ist es dir in letzter Zeit passiert, dass du zwischen drei Angeboten entscheiden solltest? Willst du das Bronze-, Silber- oder sogar das Goldangebot? Wenn du darüber nachdenkst, wird dir sicherlich auffallen, dass du schon oft über diese Frage gestolpert bist. Versicherungen, Fitnessstudios, Stromanbieter – es gibt unzählige Bereiche, die mit dieser Methode arbeiten. Und du stehst vor der Qual der Wahl! Welche Option ist die beste für dich? Die Idee: Schlichtweg Marketing!

Entschuldige das lange Bla Bla Bla

Entschuldige das lange Bla Bla Bla

Es gibt Menschen, die haben viel zu sagen, die sprechen lange und denen hört man gerne und begeistert zu. Und dann gibt es Menschen, die haben die Eigenschaft, extrem viel zu sagen, ohne dass es notwendig wäre. Du kennst wahrscheinlich beide Sorten von Mensch und weißt genau, wovon ich gerade spreche.
Um jetzt mal kurz in die Zitaterunde abzuschweifen: Reden ist Silber, Schweigen ist Gold. Eine Aussage, die immer wieder große Wahrheit in sich trägt.

Motive

Motive

Was ist deine Motivation? Deine Motivation, das zu tun, was du in deinem Business tust? Und was ist das Motiv hinter deiner Kreativität, deiner Einzigartigkeit, deines Angebots für die Menschen da draußen? Wichtige Fragen, die du dir stellen solltest, wenn du das bisher noch nicht getan hast.

Such dir ein Thema in dem du die Nummer 1 bist

Such dir ein Thema in dem du die Nummer 1 bist

Markus, wen interessiert denn noch das 3.000ste Buch zum Thema xy? Diese Frage höre ich immer mal wieder und sie ist der Anlass für mein heutiges Thema: Sei der Spezialist in deinem ganz besonderen Bereich.
Was wäre, wenn du eine ganz bestimmte Zielgruppe ansprechen würdest? Nehmen wir als Beispiel den Vertrieb. Du wirst nicht der Erste sein, der das Thema Vertrieb bearbeitet. Denken wir einfach mal an Dirk Kreuter, der diesen Bereich recht breit dominiert. Auch er hat das Thema nicht erfunden, aber er war sicherlich einer der Ersten, der es so aufbereitet hat. Von dem Inhalt mag man denken, wie man will und wenn du meinen Artikel zum Thema „Masken“ gelesen hast, kannst du dir vorstellen, dass ich kein großer Dirk Kreuter Fan bin. Dennoch habe ich größten Respekt vor dem, was er sich über Jahrzehnte aufgebaut hat, denn er war einer der Ersten und hat Großes erreicht.

Das Tor

Das Tor

Du musst das Tor nur aufstoßen und durchgehen – und dann wird sich alles andere ergeben und richtig abgehen.
Schon mal gehört? Das geht so ein bisschen in die Richtung, dass du nur aus deiner Komfortzone heraustreten musst und dann regnet es Gold und Edelsteine. Alles fügt sich, alles wird erfolgreich, alles wird besser und einfacher.
Vor allem auf LinkedIn lese ich es gerade überall. Man will mir als Unternehmer erzählen, dass ich nur das Tor aufstoßen muss und dann läuft alles wie am Schnürchen. Da gibt es dann einen Plan, eine Schritt-für-Schritt Anleitung und dann wird alles zu Gold. Und das ist eine Lüge., zumindest in meinen Augen.

Ja und Nein

Ja und Nein

Projekte im Yes-Modus steht hinter Markus-Coenen.de. Ich werde oft gefragt, was das eigentlich bedeuten soll und wenn ich ehrlich bin, konnte ich das früher auch nicht so wirklich greifen. Dieser Modus begleitet mich zwar seit 25 Jahren, aber erst in den letzten Jahren wurde mir klar, was genau das bedeutet. Einige Menschen stellen direkt die Verbindung her und sagen: Ja, das hat was mit Commitment zu tun und damit, dass man Ja sagt zu dem, was man tut.

Der Klügere gibt nach

Der Klügere gibt nach

Wir alle kennen Sprichworte oder Zitate, die wir im Alltag oft verwenden und nicht näher über den tieferliegenden Sinn oder die Bedeutung nachdenken. Fatal, wie ich finde, denn in vielen stecken Aussagen mit dramatischen Folgen. Eines dieser Sprichworte ist für mich „Der Klügere gibt nach“. Interessante Aussage – oder ziemlich bescheuert, je nachdem. Marie von Ebner Eschenbach sagt: Der Klügere gibt nach – eine traurige Wahrheit, denn sie begründet die Weltherrschaft der Dummen. Lass das einfach mal auf dich wirken und überleg mal, wer in welcher Form die Weltherrschaft innehat. Und damit meine ich nicht nur in der politischen Landschaft.

Hell-Yes

Hell-Yes

Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich viele Menschen mit dieser Geschichte identifizieren können und genau deshalb möchte ich sie dir erzählen. Ich habe 16 Jahre meines Unternehmerlebens damit verbracht, Dinge zu sagen wie „Ja, das mache ich. Den Auftrag nehme ich noch mit. Und den auch. Ja, das mache ich auch noch.“ Umsatz, Umsatz, Umsatz.
Ja, Umsatz ist super und natürlich unternehmerisch sinnvoll, denn ansonsten macht es keinen Spaß, Miete oder Gehälter zu zahlen, das Team ist unhappy und die Kunden bekommen nur mittlere Qualität.